tier.log.ag    
Tier's wundersame Gedankenwelt

"Kommen sie, meine Damen und Herren, wir passieren nun die wunsdersame Gedankenwelt vom Bezwinger eines jeden toten Baumes: Tier..."




Verfasst am 23.09.2003 10:52:05 Uhr
Zeit vergeht....
Auferstanden aus Ruinen, so oder so ähnlich könnte man's besachreiben. Ich bin selbst erschrocken, als ich die letzen Einträge meines Logs gelesen hab. Inzwischen ist einiges geschehen........ Da waren zunächst mal die Verhandlungen über meinen Umzug nach Würzburg, beziehungsweise mienen nicht - Umzug, also meinen Austritt aus der Firma. Ich konnte noch eine ordentliche Abfindung und Schulungen heraushandeln. Außerdem bin ich ab dem 15.10. freigestellt, bekomme also mein Gehalt weiter bis zum 31.1.04 ohne dafür arbeiten zu müssen. Hätte ich aber den Haken an der Sache gekannt, hätte ich dieses Angebot wohl nicht angenommen............Eigentlich war mir nämlich mein erster Urlaub in diesem Jahr genehmigt. Drei Wochen zum Ende der Sommerferien in NRW. Diesen durfte ich dann aber nicht antreten, weil mein herzallerliebster Obercheffe der Meinung war, dass ich dann im Oktober genug Urlaub hätte. Nun ist Freistellung aber <> Urlaub, und dazu sin im Oktober keine Sommerferien mehr. Ich hatte mich sehr drauf gefreut mal wieder richtig Zeit für meine Family zu haben. Scheiße war's! Nach langen Verhandlungen und purer Verarschung seitens unserer Geschäftsleitung bekam ich dann doch noch gnädigerweise EINE Woche Urlaub. Egal. Sie werden's noch bereuen... *hähä*...... Ach ja ... zwischendurch war dann noch ein kleiner Nervenzusammenbruch angesagt ... nix wildes.... einfach nur Tank leer. Aber dafür gab's dann ja noch das Sauerlandtreffen des MC- AS. Tat das gut!! Feiern mit den verrückten, zwischendurch mal abseilen, allein sein und in oder aus der herrlichen Umgebung neue Kraft gewinnen. Sorry noch mal an alle, dass mit mir diesmal nicht allzuviel anzufangen war. Und danke an all die Leute, welche mich in der letzten Zeit unterstützt haben. Fortsetzung folgt.....
Kommentar abgeben Kommentare anschauen (2)


Verfasst am 01.07.2003 15:27:42 Uhr
Müde
Gestern noch ging es mir richtig gut. Schließlich war ich am Sonntag endlich mal wieder mit meiner dicken (Motorrad, GPZ 900R) unterwegs. Vier Stunden lang Kurvenhatz, volle Konzentration auf die nächste Kurve und all die Idioten, die einen das Leben kosten können. Es tat gut, es tat richtig gut. Keine Gedanken mehr an all die Schei*e, die einem das Leben vor die Füße schmeisst. Nur ran an die Kurve, anbremsen, runterschalten, rein ... schneller ... mehr Schräglage ...kein Gedanke mehr an Sicherheit ... GEIL!!

So viel Adrenalin hatte ich schon lange nicht mehr in der Blutbahn.

Wohlgemerkt ... dies ist nicht mein üblicher Fahrstil ... aber genau das hab ich einfach mal wieder gebraucht. Frustbiken halt.




Heute ist Dienstag ... und schon wieder so viel Ärger, vor allem mit dem Job-Umzug.... kämpfe zwar, aber derzeit mit wenig Aussicht auf Erfolg. Derzeit sieht's so aus, als gäbe es blad einen arbeitslosen Programmierer mehr. Und das bei meiner derzeit schon stark angeschlagenen Finanzsituation.

Aber so ist mein Leben bisher ja immer gelaufen ... kämpfen,kämpfen,kämpfen ... ständig, immer ... gegen all die Schei*e, die das Leben mir vor die Füße knallt, und sich dabei in's Fäustchen lacht.

Hört das irgenwann einmal auf? Oder gönnt man mir wenigstens mal ein Paar Jahre Pause?

Bitte, Leben,ich bin müde... such dir jemand anderen .... lass mich glücklich sein... nur ein weilchen....
Kommentar abgeben Kommentare anschauen (0)


Verfasst am 24.06.2003 17:52:43 Uhr
...es ist so weit ...
Nun wird es wohl nicht mehr lange dauern... aber von Anfang an..

Ich schaffe als Programmierer. Unserer Firma geht es momentan, wie eigentlich allen Firmen nicht sonderlich gut. Also hat der liebe Herr Geschäftsführer sich einfallen lassen, diverse Standorte zu schließen, und dabei auch gleich Mitarbeiter mit gleichen Funktionen an den verbleibenden Standorten zusammenzufassen. Soweit eigentlich OK...
Aaaaaaaber..... leider bin ich auch von dieser zusammelegung betroffen. Sprich:
Freitag kam ein Brief von unserer Personalabteilung in dem mir mitgeteilt wurde, daß ab dem 1.8.2003 mein neuer Arbeitsort in der Nähe von Würzburg liegen soll.

*zynismusmode ON*

Hey Leute, suuuuuuuuuuuuper! Ich habe ja auch keine Familie, habe keine Kinder, kein soziales Umfeld hier in der Gegend. Warum also nicht mal eben 350 km weiterziehen????


*zynismusmode OFF*

Kommentar abgeben Kommentare anschauen (2)


Verfasst am 16.06.2003 17:20:19 Uhr
auch mal richtigstellen will ...
Nachdem sich einige Leute, die mich persönlich kennen (oder was man so nennt.Ich kenn mich ja selst nich wirklich) anscheinend Sorgen um mich machen hier mal die klare Ansage:
mir geht es zwar nicht gut, aber auch nicht wirklich schlecht.
Momentan bin ich einfach 'etwas' depressiv. Kommt ab und an mal vor, geht auch wieder vorbei. Tier ist bisher immer wieder aufgestanden, un das wird auch weiterhin so sein. Denn immer wenn diese Todessehnsucht kommt schaue ich mir das Bild meiner kleinen Tochter an. Das ist mein Grund, nein meine Verpflichtung mich nicht einfach aus diesem Leben zu stehlen.

In diesem Sinne ... macht euch um mich keine Sorgen.

Euer

Tier
Kommentar abgeben Kommentare anschauen (2)


Verfasst am 16.06.2003 15:32:42 Uhr
das Leben ist schön ...
...zumindest könnte es das sein.
Heut Vormittag war ich bei unseren Fiskalrittern. Ach, was war das mal wieder ein Spaß. Nachdem ich von meinem Ursprünglichen Vorhaben mit dem Möppi in das Büro der 'netten' Dame zu fahren abgerückt war, bin ich mit der Hasskappe in das Büro... "Guten Morgen Frau *****, hatten Sie ein schönes Wochenende?" ... *ggg*
"Schauen Sie doch bitte einmal, wann denn meine Steuern eingegangen sind... Oh,doch schon am 10.6.? Und warum schicken Sie mir dann am 12.6. dieses nette Schreiben (ich ziehe den erwähnten Brief hervor)...?" Die bekam aber sowas von einer knallroten Birne...Und hat dann sofort ein Fax an meine Bank geschickt, daß es sich mit der Verfügung vom Freitag erledigt hat. Leider hat sie es Versäumt sich in aller Form bei mir zu entschuldigen .... Beim rausgehen erwähnte ich noch daß ich die Rückzahlung meiner Einkommenssteuer innerhalb der nächsten 2 Wochen ,anm.d.Red.: Abgeschickt vor 8 Wochen, erwarte weil es ansonsten eine Abfackelung von Steuerzahler wegen gäbe *gg*.
Wieder auf dem Flur bemerkte ich, daß die dusselige Kuh Ihren Schlüssel von außen in der Tür stecken gelassen hatte. Kurzerhand habe ich sie dann halt im Büro eingeschlossen und den Schlüssel mit Unschuldsmine an der Information abgegeben; "...der lag da hinten auf dem Flur..."

Rache ist süß. Und muss eiskalt genossen werden.

So, und jetzt noch ein paar Agressionen neu aufstauen, und die nächsten Tage mal bei meiner Bank vorbei ... hab da noch ein Hühnchen mit meiner Sachbearbeiterin zu rupfen.

Fortsetzung folgt

Euer

Tier
Kommentar abgeben Kommentare anschauen (1)


Aktuellste Weblogs
Wuerfelwelt.log.ag
defenseur.log.ag
drpagel.log.ag
OssiculaAuditus.lo...
Mehr Weblogs...

 Einträge suchen:
<September 2016>
SoMoDiMiDoFrSa
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Meine Lieblingslinks
http://www.mc-as.de
http://www.razortooth.de...
http://www.ododo.de

Meine Lieblings-Weblogs
http://razortooth.log.ag

Weblog Forum
Hier klicken ...

News

Adminbereich | Diese Seite bookmarken | Weitersagen